Die Herausgeber

Die männerwege GbR ist seit September 1995 in Hamburg und seit Juli 1999 auch in Detmold ansässig; ihre Gesellschafter sind derzeit Alexander Bentheim und Andreas Haase.
Die männerwege GbR betreibt in erster Linie ein Verlagsgeschäft, insbesondere mit der Herausgabe des Switchboard, eine seit 1989 überregional erscheinende "Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit". Switchboard berichtet über aktuelle Fragen und Entwicklungen in diesem Bereich.
Neben dem Verlagsgeschäft stellen wir Informationen aus unseren Archiven und Datenbanken bereit, zurückgehend bis auf etwa Anfang der 80er Jahre. Diesbezügliche Anfragen werden als kostenpflichtige Rechercheaufträge behandelt, die Preise richten sich nach Umfang der Leistung. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.
Anfragen können Sie uns ebenfalls nach der Durchführung von Workshops und Seminaren, nach fachspezifischen Praxishilfen für verschiedene Bereiche der Männer- und Jungenarbeit und insbesondere Fragen zu Gender Mainstreaming für Männer. Wir kooperieren mit verschiedenen Organisationen, um die geschlechterdemokratischen Anliegen von Männern weiter voran zu bringen.


Platzhalter


*1959 in Oldenburg, lizensierter Dipl.-Pädagoge und Genderberater. Ich arbeite als Publizist, Bildungsreferent, Projektentwickler. Gründung der männerwege GbR 1995 zusammen mit Michael Firle, mit Verlags- und Agenturtätigkeiten. Redakteur beim Switchboard seit 1991 und dessen Verleger seit 1996. Praktische und wissenschaftliche Tätigkeiten in der Jungen- und Männerarbeit seit 1985, u.a. in verschiedenen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, später auch als Fortbildner und Fachberater. Beteiligung an Forschungs- und Modellprojekten für Bundes- und Länderministerien zur Gewaltproblematik (Täter/Opfer) sowie zur beruflichen Qualifizierung für Jungen. Veröffentlichungen zu den Themen Gewalt und Medien/Methoden in der Arbeit mit Jungen (weitere Infos zu Qualifikationen und Tätigkeiten auf Anfrage).
Wenn ich mal etwas anderes machen will, beackere ich meinen Garten oder fotografiere leidenschaftlich und stelle unter www.hidden-tracks.info und www.photocase.com/de/user.asp?u=156477 auch aus.




Jg. 1961, Vater einer Tochter, wohnhaft in Detmold. Im Hauptberuf teilzeitbeschäftigter (34 Std.) Dipl.-Vermessungsingenieur im Beamtenverhältnis, Sozialer Ansprechpartner (für KollegInnen) in der Behörde.
Seit Juli 1999 Gesellschafter der männerwege GbR und damit Verleger und Herausgeber des "Switchboard - Zeitschrift für Männer und Jungenarbeit" als Nebentätigkeit. Zuständig für die Abo-Verwaltung, die Finanzen im Projekt und die Veranstaltungs-Rubriken in der Zeitschrift.
Seit 2002 als Gendertrainer und -berater (Ausbildung bei der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin) mit verschiedenen Kolleginnen tätig.
Im Sommer 2005 Abschluss einer Ausbildung in Organisationsentwicklung beim Institut Triangel e.V. (Berlin). Seitdem Verbindung beider Themen zu einer „genderorientierter Organisationsentwicklung“. Ab Nov. 2005 zusätzliche Ausbildung in Coaching (bei Chr. Rauen, Osnabrück).
Von 1990 bis zur Auflösung des Vereins 1998: Mitbegründer und -arbeiter des Männerbüro Bielefeld e.V. Schwerpunkte: Männergesundheit, niederschwellige Beratung von Männern, Väter, Sexualität. Mitherausgeber des Buches "Auf und nieder - Aspekte männlicher Sexualität und Gesundheit", 1996, DGVT-Verlag.
In meiner freien Zeit sehr an Musik interessiert und deshalb ab und an als Disc-Jockey tätig.
Platzhalter